DOWNLOAD
WiFiInfoView
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten WiFiInfoView Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
266 KB
Aktualisiert:
16.06.2014

WiFiInfoView Testbericht

Nir Sofers kleines Netzwerk-Tool WiFiInfoView verrät einige Details über die erreichbaren WLAN-Netzwerke in der Umgebung.

Funktionen

  • Analyse von WLAN-Netzwerken
  • Auslesen von zahlreichen Informationen
  • Erkennen der Signalstärke von Netzwerken
  • Vielfältige Sortiermöglichkeiten der Netze
Tools, mit denen man sich alle WLAN-Netzwerke in der Umgebung anzeigen und mit diesen verbinden lassen kann, gibt es reichlich. Die meisten beschränken sich dabei auf die wichtigsten Informationen, also die SSID (Service Set Identifier, auf gut Deutsch der Name des Funknetzes) und die Verschlüsselungstechnik WEP, WPA oder WPA2. 

Die Freeware WifiInfoView von Nir Sofer kann noch nicht einmal eine Verbindung zu einem WLAN-Netzwerk aufbauen, das soll  es aber auch gar nicht. Der Spezialist für Systemsoftware gibt dem User mit WiFiInfoView dafür ein Werkzeug an die Hand, mit der sich alle erreichbaren Funknetzwerke genauestens analysieren lassen. So kann man z.B. auf einen Blick RSSI-genau die Empfangsfeldstärke und die Signalqualität der WLAN-Netze erkennen oder kann sich die IEEE 802-Norm angeben lassen. Für jeden Hotspot wird die MAC-Adresse ausgelesen und die Frequenz angegeben, auf der das WLAN-Netz funkt (WiFi ist übrigens nur die in den USA übliche Abkürzung für das deutsche WLAN, von den Begriffen sollte man sich also nicht verwirren lassen).

Möchte man mehr Informationen zu einem bestimmten Funknetz haben, klickt man einfach darauf und bekommt ein weiteres Fenster mit den Geräteeigenschaften. Hier kann man dann auch den verwendeten Kanal sehen, die Übertragungsgeschwindigkeit und sogar den Hersteller der Hardware. Falls der Router das zulässt, werden auch Routername und -modell angezeigt.


Hinweis: Das Tool ist zunächst nur englischsprachig. Für eine deutsche Version entpacken Sie einfach diese Deutsche Sprachdatei in das WifiInfoView-Verzeichnis.
Fazit: Nir Sofers WifiInfoView ist das ultimative Werkzeug für die Analyse von Wlan-Netzwerken

Pro

  • Enorm vielseitiges und umfassendes Analyse-Tool rund um WLAN-Netzwerke

Contra

  • Kann keine Verbindungen zu WLAN-Netzen aufbauen

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]